Freizeitnetzwerk der Offenen Hilfen

Fahr-Dienste, Tipps und mehr


Behinderten-Fahr-Dienste

Der Behinderten-Fahr-Dienst ist für Fahrten in Ihrer Freizeit.
Zum Beispiel in die Stadt, ins Kino oder zu einem Fest.
Sie werden mit einem Auto, Bus oder einem anderem Fahrzeug gefahren.
Die Behinderten-Fahr-Dienste haben auch Autos für Rollstühle.
Die Mitarbeiter holen Sie ab.

Für manche Menschen bezahlt der Bezirk die Fahrtkosten.
Rufen Sie einfach an.

Es gibt verschiedene Fahr-Dienste in Schweinfurt.

 

Zum Beispiel:

Johanniter-Unfall-Hilfe
09721 70 37 0

Bayrisches Rotes Kreuz
09721 94 90 431

FVG Schweinfurt
09721 76 06 0

Taxi Gerstner
09721 24 64 6
0171 72 36 663

MiniCar Schweinfurt
09721 37 04 764

Wenn Sie Fragen haben, können die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Schweinfurt Sie beraten:


Offene Hilfen der Lebenshilfe

Die Offenen Hilfen können Ihnen eine Begleit-Person suchen. Die fährt Sie mit dem Auto.

Die Offenen Hilfen können Ihnen eine Begleit-Person suchen.
Mit der Begleit-Person können Sie auch fahren.
Zum Beispiel ins Kino.
Diese Begleitung kostet Geld.
Wenn Sie eine Pflege-Stufe haben, zahlt das Geld die Krankenkasse.
Dafür gibt es die Verhinderungs-Pflege.
Oder die Zusätzlichen Betreuungsleistungen.
Das sind Angebote der Pflege-Versicherung.
Wenn Sie keine Pflege-Stufe haben, müssen Sie die Begleitung selbst zahlen.
Wir unterstützen Sie gerne:
www.lebenshilfe-schweinfurt.de


Hilfen für Auto-Fahrer

Park-Ausweise 

Es gibt Park-Ausweise. 

Nur Menschen mit bestimmten Behinderungen 

erhalten den Park-Ausweis.

Mit dem Ausweis können Sie an vielen Stellen parken 

und müssen auch keine Park-Gebühren zahlen.

Wenn Sie Fragen haben, können die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Schweinfurt Sie beraten: 

 

Weniger oder keine Steuer für das Auto

Jeder, der ein Auto hat, muss dafür eine Steuer zahlen.

Die heißt Kraft-Fahr-Zeug-Steuer.

Manche Menschen mit Behinderung müssen keine oder weniger Steuern für ihr Auto zahlen. 

Wenn Sie Fragen haben, können die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Schweinfurt Sie beraten: 

 

Preis-Nachlass beim Kauf eines neuen Autos

Menschen mit Behinderung erhalten oft einen Preis-Nachlass beim Kauf eines neuen Autos. 

Das bedeutet, sie erhalten das Auto billiger.

Wenn Sie Fragen haben, können die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Schweinfurt Sie beraten: 

www.lebenshilfe-schweinfurt.de

 

 Auto fahren mit Behinderung

Auf der Internet-Seite von motor-talk erhalten Sie wichtige Informationen.

Zu:

- Gesetzliche Regelungen

- Führerschein

- Fahrzeug-Umrüstung

- Förderung

Die Informationen finden Sie auf der Internet-Seite:

www.motor-talk.de/autofahren-mit-handicap

 

Zentral-Schlüssel für Behinderten-Toiletten

An den Autobahnen und in einigen Städten gibt es Behinderten-Toiletten mit einem Zentral-Schloss.

Das bedeutet, alle diese Toiletten können mit dem gleichen Schlüssel geöffnet werden.

Manchen Menschen mit Behinderung können einen solchen Schlüssel bekommen. 

Dieser Schlüssel heißt Euro-Schlüssel.

Der Schlüssel kostet 18 Euro. 

Hier gibt es mehr Informationen über den Euro-Schlüssel:

www.bsk-ev.org

 

Wenn Sie Fragen haben, können die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Schweinfurt Sie beraten: